Serienmittwoch: Meine Lieblings-Serienpärchen und -freunde

Fotos: calixto bento CC BY-SA 2.0 ; Melanie Nees;

Fotos: calixto bento CC BY-SA 2.0 ; Melanie Nees;

Heute mache ich zum ersten Mal bei der Bloggeraktion „Serienmittwoch“ von Corly mit. Die Frage für diesen Mittwoch: Welche Serienpärchen mögt Ihr am liebsten? Auch Freunde sind erlaubt. Ich habe mich für zwei Paare und zwei Freunde aus Big Bang Theory, How I met your mother, Sherlock und New Girl entschieden. Weiterlesen

Advertisements

Weisheit des Monats – Verloren gehen

Weisheit des Monats

Es ist Mitte April – Zeit für die Weisheit des Monats! 🙂 Um auf weise Aussagen zu stoßen, muss man nicht bis in Zeiten von Konfuzius, Tolstoi und Co. zurückblicken. Nein, man braucht nur ein Buch aus dem aktuellen Jahrhundert zu lesen oder auch einen Film oder eine Serie anzuschauen. Auf meiner Facebookseite zum Blog haben einige wahrscheinlich schon bemerkt, dass ich gerne mit Zitaten um mich werfe. Während ich mich auf Facebook eher auf lustige Statements konzentriere, gibt’s bei der „Weisheit des Monats“ inspirierende, zum Nachdenken anregende Zitate aus Büchern, Serien und Filmen. Das heutige Zitat habe ich schon eine Weile gespeichert, während ich mich selbst etwas verloren gefühlt habe. Das ist jetzt vorbei. Jedes Verloren-Sein geht irgendwann vorbei. Nur wie? Das weiß Weisheitenmeisterin Cecelia Ahern, aus deren Roman „Vermiss mein nicht“ das heutige Zitat stammt.  Weiterlesen

Meine Monatsfavoriten Februar+März: Der Circle, Der Rosie-Effekt, Silver Linings

Du willst

  • Eine sehr spannende aber verstörende Dystopie darüber, was im Extremfall passiert, wenn Social Media und Co. noch wichtiger werden, als sie es sowieso schon sind. (Der Circle)
  • Einen an Sheldon Cooper erinnernden Protagonisten, der sich sehr unbeholfen auf’s Vaterwerden vorbereitet. (Der Rosie-Effekt, gibt’s als kostenloses Hörspiel 🙂 )
  • Die beste Schauspielleistung, die ich je gesehen habe. (Silver Linings)

Weiterlesen

Mein Weg in den Journalismus Teil 5: Warum ich mein Volontariat abgebrochen habe + Wie es jetzt weiter geht

IMG_6944

Schon als ich fünf war, habe ich verkündet, dass ich Journalistin werden will. Im Oktober 2015 konnte ich dann den entscheidenden Schritt in Richtung meines Kindheitstraums gehen – ich habe ein Volontariat begonnen. Doch dann hieß es: Traum trifft Realität. Weiterlesen